Der mitfühlende Austausch

Lösungen die aus wahrhaftiger Kommunikation auf Augenhöhe entstehen.

Gelebte Achtsamkeit : 

Der mitfühlende Austausch 

Lösungen die aus wahrhaftiger Kommunikation auf Augenhöhe entstehen. 

 

Der mitfühlende Austausch ist eine Form der klientenorientierten Gesprächsführung bei der westliche psychologische Methoden mit Achtsamkeitspraxis kombiniert werden. 

Der mitfühlende Austausch hat sich vor allem für Menschen im Einzelsetting wo emotionale Muster ein Rolle spielen als sehr hilfreich erwiesen. Kann aber auch im Gruppensetting bereichernd wirken.

Durch achtsames Gewahrsein und eine nichtkonzeptuelle, akzeptierende Grundhaltung schaffen wir einen geschützten Raum, in dem sich Ressourcen zeigen, entfalten und tiefgehende Heilungsprozesse angeregt werden können.

Durch die Methode des mitfühlenden Austausches gewinnen wir:

  • Vertrauen in die eigene grundlegende Gesundheit, so dass diese leichter in KlientInnen gesehen und gefördert werden kann
  • klares, genaues Sehen der gegenwärtigen Situation und der Probleme oder Störungen, die in ihr auftauchen
  • die Klarheit, nach der nötigen analytischen Arbeit loszulassen, um ein Arbeiten zu ermöglichen, das über zielorientiertes, diagnostisches Denken hinausgeht.
  • die Fähigkeit, Arbeitsbeziehungen als einen wechselseitigen Prozess zu erleben, als eine Beziehung, aus der Klient und Helfender beide verändert und bereichert – nicht ausgelaugt und erschöpft – hervorgehen können.

Datum: Neue Daten für ein nächstes Seminar stehen noch nicht fest.

Dieses Seminar kann keine ärztliche oder psychotherapeutische Behandlung ersetzen.

 

Weitere Informationen & Anmeldung (MA)

1 + 11 =

Consent Management Platform by Real Cookie Banner